Weine mit Authentizität und Charakter

Der Traditionsbetrieb Kirchmayr, gegründet 1929, steht für langlebige, tiefgründige Grüner Veltliner, Rieslinge, Sauvignon blanc & Co aus charaktervollen Lagen des Kamptals, Kremstals und der Wachau.  Möglich wird diese Vielfalt durch das besondere Betriebsmodell, basierend auf  einer langjährigen Kooperation mit Weinbauern, die ausgewählte Weingärten  für die Familie Kirchmayr kultivieren. Das Terroir steht bei den Weinen aus Lagen wie Steiner Hund,  Loibenberg, Alte Point oder Stangl stets im Vordergrund.  Spontane Vergärung und der Ausbau in großen Holzfässern sind die Eckpfeiler  der Philosophie im Keller.  Auch die Aromasorten kommen nicht zu kurz! Andreas Kirchmayr beweist seit Jahren, dass er  ein Händchen für aromatische Sorten hat, beste Beispiele hierfür sind  der Sauvignon blanc Katl (Kamptal), der einzigartig mineralische Gelbe Muskateller Loibenberg  und der Rote Traminer Frauenweingarten.

Langlebigkeit und natürliche Eleganz sind die obersten Kriterien im Hause Kirchmayr.  So ist es selbstverständlich, dass sich neben der klassischen Linie und den komplexen Lagenweinen, auch eine eigene Selektion namens "Solist",  die für gereifte Weißweine ausdrucksstarker Jahrgänge der 70er, 80er und 90er Jahre steht, etabliert hat.  Während viele Winzer vom Reifungspotenzial ihrer Weine reden,  tritt die Familie Kirchmayr mit den "Solisten" den Beweis an.

Aus der Verbundenheit des Hauses Kirchmayr mit dem heimischen Mostviertel und  seiner unvergleichlichen Vielfalt an uralten Mostobstsorten resultiert  der längst über die Landesgrenzen bekannte, trocken ausgebaute "Kirchmayr Birnenschaumwein".

Das Stammhaus in Weistrach und die Vinothek im barocken Stiftsmeierhofkeller Seitenstetten  (gegen Voranmeldung) stehen für Verkauf, Information und verschiedene Veranstaltungen zur Verfügung.